Delegiertenversammlung der Region Zentralschweiz

Die diesjährige Delegiertenversammlung fand in Oberägeri, im Kanton Zug statt. Das gastgebende Akkordeon Orchester Ägerital, unter der Leitung von Jörg Wiget, gab zur Eröffnung der Versammlung drei Stücke auf Ihren Akkordeons zum Besten.

Christian Besmer, der Präsident des Verbandes begrüsst die Vertreter der Vereinen herzlich und eröffnete die Delegiertenversammlung 2014. Das letztjährige Protokoll wird von den Anwesenden gutgeheissen und somit genehmigt.

Geschäftsbericht 2013
Der Kassier Karl Odermatt präsentierte die Jahresrechnung, welche erfreulicherweise wiederum mit einem positiven Gewinn abgeschlossen werden konnte. Zum erfolgreichen Ergebnis haben unter anderem die Einnahmen aus neuen Werbeverträgen geführt. Um die Defizitgarantie für das Zentralschweizerische Akkordeon Musikfest im Jahr 2015 zu gewährleisten, wurden bereits entsprechende Rückstellungen getätigt.

Die Abrechnung und der Revisorenbericht wurde mit grossem Dank an Karl Odermatt und den diesjährigen Revisoren für die geleistete Arbeit genehmigt. Das Budget wird der Versammlung mit Zahlen im gleichen Rahmen wir im vergangenen Jahr vorgelegt. Der Jahresbeitrag wird ebenfalls auf vier Franken pro Mitglied belassen.

Wahlen & Mutationen
Wie in jedem geraden Jahr wurde wiederum der Präsident neu gewählt. Christian Besmer stellte sich zur Wiederwahl und wurde der Versammlung für die nächste Amtszeit vorgeschlagen. Christian
wird einstimmig und mit grossem Applaus wieder als Präsident gewählt. Das Orchester Zug-Baar hat sich entschlossen aus dem Verband auszutreten. Dies wird den Anwesenden entsprechend kommuniziert. Somit besteht der Verband neu aus 12 Vereinen und 209 Mitgliedern.

Vergabe ZAMF
Der OK-Präsident Seppi Birrer übernahm als Erster das Wort im Zusammenhang mit dem Verbandsfest 2015 und stellte unter anderem den Austragungsort Kriens näher vor. Anschliessend informierte die Präsidentin des Akkorden Orchesters Kriens und zugleich Vize-Präsidentin des ZAMF 2015 über die Eckdaten des Festes. Das Grobbudget und Näheres aus dem finanziellen Bereich wurde zum Schluss vom Kassier Ueli Mattenberger vorgestellt. Die Anwesenden freuen sich auf ein gelungenes Fest und bedanken sich mit einem grossen Applaus für die bereits geleistete Vorarbeit.

Ehrungen
Der Verband darf dieses Jahr folgende Mitglieder für Ihre 20-jährigen Vereinsmitgliedschaften ehren: Corinne Thomann (AO Risch-Rotkreuz), Erika Liem (AO Risch-Rotkreuz), Sandra Märchi (AO Risch-Rotkreuz). Herzlichen Gratulation den Jubilarinnen.

Verschiedenes
Die Versammlung wird über den aktuellen Stand des Projektes „accordeon goes public“ informiert. Der Vorstand geht nun mit der Planung voran und informiert die teilnehmenden Vereine sobald es Neuigkeiten gibt. Der zweite Workshop zum Thema Nachwuchs findet am Samstag 14. Juni 2014 von 9.00 bis 12.00 Uhr statt. Es geht darum, die Erfahrungen des vergangenen Jahres zu diskutieren. Zudem steht vor allem auch die Zusammenarbeite mit den Musikschulen und Musiklehrern als Thema im Vordergrund. Nach Möglichkeit wird ein Musikschulleiter/in als Gast anwesend sein.

Ein herzliches Dankeschön geht an Peter Bircher für die stetige Aufbereitung der Website. Es sind mittlerweile auch die eingereichten Soundfiles aufgeschaltet und können angehört werden.

Mit Peter Brun war ein Vertreter aus dem Vorstand von Akkordeon Schweiz vertreten. Er informierte die Runde über die News aus dem Schweizerischen Verband.

Zum Schluss wird der Verbandspräsident Christian Besmer vom Vorstand für die geleistete Arbeit herzlichst verdankt. 

Die Versammlung wird um 21.30 Uhr geschlossen.

Vorstand Region Zentralschweiz

Copyright 2018 by Akkordeon Schweiz - Region Zentralschweiz
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free